さよなら – Sayonara

Direkt nach Marvins letztem Blogeintrag sind wir gut in Kyoto angekommen. Die Stadt war ein bisschen ausgestorben, aber das lag wahrscheinlich an besagtem Taifun. Wir haben uns trotzdem ein bisschen Sightseeing nicht nehmen lassen und uns zwei buddhistische Tempel angeschaut. Ab jetzt müsste es vielen Bloglesern bekannt vorkommen, vieles habe ich schon vor fünf Jahren…

Fliegende Fische, der unsichtbare Berg und Mampf

Guten Tag liebe Leserschaft! Seit heute sind wir eine Woche in Japan. Unsere Erwartungen waren sehr hoch und man kann bis jetzt stolz berichten, dass diese trotzdem noch übertroffen wurden. Vor einer Woche sind wir gelandet und sofort zu meiner Schwester Jacqueline ins Hotel gefahren, da diese schon einen Tag auf uns im Hotel wartete….